5 Essentials for the Cold Season

Es ist and der Zeit wieder die warmen Sachen rauszuholen! Oder vielleicht auch ein paar neue zu kaufen… Ich hab mir zumindest bei Asos und Pimkie ein wenig Inspiration geholt, für die Links einfach auf die Bilder klicken!
– It´s time to get out the warm clothes again! Or maybe by some new ones as well… I got some inspiration on Asos and Pimkie, just click the pics for the links!

Mäntel / Coats

Bild 1 von Only – Formeller Mantel im Stil der 60-er Bild 1 von ASOS – Mantel in Cocoon-Passform

Pullover / Sweater

Bild 1 von New Look – Pullover mit Patentmuster und hohem KragenBild 1 von ASOS – Grober Denim-Tunikapullover aus verzwirntem Garn

Schuhe / Shoes

Bild 1 von Dr Martens – Leonore – Gefütterte Chelsea-Stiefel in Braun 

Schals / scarves

Bild 1 von ASOS – Oversized-Schal mit Fischgrätmuster und FransenBild 1 von Pieces – Gerippter Oversize-Schal

Hemden / Shirts

Bild 1 von ASOS – Schmales Hemd mit schwarz-weißen StreifenBild 1 von Monki – Kariertes Hemd

A New Chapter

Es kommt mir vor, als wäre ich schon eine halbe Ewigkeit mit der Schule fertig. Alles ist ganz weit weg, obwohl es noch gar nicht so lange her ist. Die letzten Monate, seit ich wieder in Deutschland bin, ist so viel passiert. Viele neue, aber auch altbekannte Eindrücke. Und viel, dass erst noch passieren wird.
Jetzt fängt ein neuer Abschnitt meines Lebens an. Ich ziehe von Zuhause aus, werde studieren. Ich fühle mich noch gar nicht so weit. Ich soll studieren? Alles selber machen? Kann ich mir noch gar nicht vorstellen. Es wird schon funktionieren, daran zweifle ich nicht. Es ist aber trotzdem ein komisches Gefühl, weil jetzt alles anders wird. Alles ist unbekannt, wahrscheinlich ist es das was einem in solchen Situation Angst macht.
Neuanfänge sind immer schwierig. Man fühlt sich nicht bereit, weiss nicht wie man alles schaffen soll. Aber es geht. Der Anfang ist schwer, aber alles wird funktionieren und nach einer Weile ist es gar kein Problem mehr. Dann fragt man sich, warum man sich überhaupt Sorgen gemacht hat. Alles wird funktionieren. Alles wird gut. Ich wünsche allen, die etwas Neues anfangen, viel Glück. Ihr schafft das!


I feel like I´ve been done with school for ages. Everything is so far away, even though it happened not too long ago. These last months since I returned to Germany, so many things have happened. Many new, but also old impressions. And much that is going to happen soon.
A new chapter of my life starts now. I move away from home, am going to be a student. I don´t feel ready yet. I´m supposed to study? Do everything on my own? I can´t imagine. It´s going to work, I know that. But it´s still a strange feeling, because everything will change. Everything is unknown, which is probably what scares us in situations like this one. New starts are always hard. You don´t feel ready, don´t know how to manage. But it works. The beginning is hard, but everything will work out and after a while it isn´t a problem anymore. Then you wonder why you even worried so much about it. Everything will work out. Everything is going to be okay. I wish everyone who is starting something new, good luck. You can do it!

6 things I love about autumn

Der Herbst ist wieder da! Noch sind die Bäume relativ grün, aber es liegt auch schon Laub auf den Wegen. Ich freue mich schon richtig auf den Herbst! Es wird langsam kühler, es regnet viel – aber genau so muss es sein. Ich mag die Jahreszeiten, die Abwechslung. Wenn es das ganze Jahr über gleich wäre, wäre es ja langweilig! Hier kommen also 6 Gründe, warum ich den Herbst so mag.
– Autumn is back again! The trees are still quite green, but there are leaves on the streets already. I´m really excited for autumn! It´s getting colder, a lot of rain – but it´s supposed to be like that. I love the seasons, the variation. It would be boring if it were the same the whole year! So here are 6 reasons why I love autumn so much. 

                       Wunderschöne Herbst-Drucke wieder dieser von Ireartstudio / Beautiful                                              autumn-prints like this one from Ireartstudio

1.Schals & Mäntel / Scarves & Coats
Endlich kann man wieder lange Mäntel anziehen und sich in Schals reinkuscheln! Ich finde es einfach toll, einen schönen großen Schal umzuhaben, den ich im Notfall auch als Decke benutzen könnte! Passiert zum Glück eher selten – aber man weiß ja nie! Und Mäntel sehen ja einfach gut aus! Außerdem kann man jetzt wieder mehr Lagen anziehen, was immer Spaß macht!
We can finally start wearing coats and scarves again! I love wearing a nice big scarf, that I can use as a blanket if needed as well! Fortunately that doesn´t happen too often – but you never know! And coats just look fabolous! Also you can wear several layers again, which is always fun!

2. Laub auf den Straßen / Leaves on the Streets
Genau das ist Herbst für mich. Beim laufen raschelt es unter dir. Es ist schön bunt. Das Laub an den Bäumen ist auch bunt. Überall Farben!
– Autumn is just that for me. Leaves rustlin under your feet while walking. Colours everwhere. The leaves on the trees are colourfull as well. Colours everywhere!

3. Tee & BücherTee & Books
Gemütliche Abende mit einem guten Buch und einer großen Tasse Tee. Am besten noch in eine Decke eingekuschelt. Muss ich noch mehr sagen? Klar, das kann man das ganze Jahr über machen. Aber es ist schöner, wenn es draußen dunkel ist!
– Cozy evenings with a good book and a big cup of tee. Preferably snuggled into a blanket. Do I have to say anything more? Of course, you can do this the whole year. But it´s best when it´s dark outside!

4. DIY 
Kann man auch das ganze Jahr über machen, aber herbstliche oder winterliche Dekoration ist am schönsten! Außerdem verbringt man jetzt wieder mehr Zeit im Haus und hat damit mehr Zeit zum basteln. Ich weiß jetzt schon, hier wird einige Zeit auf Pinterest verbracht werden… Hauptsache es kommt was schönes bei raus! Zum Beispiel Weihnachtsgeschenke…
– You can do this the whole year as well, but decoration for autumn and winter are the best! Also you spend more time inside now and have more time for crafting. I already know, there´s going to be some time spent on Pinterest here… As long as something noce comes out! Christmas gifts, for example…

5. Suppen & EintöpfeSoups & One-pots
Die Zeit der Suppen und Eintöpfe hat wieder begonnen! Wenn es draußen kalt und feucht ist, ist ein Eintopf immer gut zum aufwärmen! Außerdem geht es schnell, etwas dass ich bald ausnutzen werde, wenn ich anfange zu studieren.
– The time of the soups and one-pots has started again! When it´s cold and wet outside, one-pots are perfect to get warm! Also they are quick to make, something I´m going to think of when I start studying.

6. RegenRain
Ist das komisch, wenn ich mich auf den Regen freue? Vielleicht ein bisschen. Aber nur, wenn ich dabei drinne sitzen darf und nicht raus muss! Da kann es sonst wie stürmen, hauptsache ich bin drinne. Am besten mit einem Buch, einer Tasse Tee und einer Decke! Aber wenn ich raus muss darf es gerne wieder aufhören zu regnen.
– Is it weird that I´m excited for the rain? Maybe a little bit. But only when I´m inside and don´t have to go outside! Then it can be storming and whatnot, as long as I´m inside. Preferably with a book, a cup of tea and a blanket! But when I have to go outside it can stop raining again. 

Liebster Award

Ich wurde nominiert!!! Wer hätte es gedacht… zumindest nicht! Deswegen ein gaaanz großes Dankeschön an add2fam für die Nominierung! Dann werde ich mich gleich mal an die Fragen machen, die Regeln und Nominierungen schreibe ich dann unten noch mal!

image15

1.Wie startest du morgens deinen Tag?
Ganz langweilig. Ich gehe kurz ins Bad,danach gleich zum frühstücken. Bevor ich nichts gegessen habe, ist mit mir nicht viel anzufangen. Nach dem Frühstück plane ich gerne meinen Tag und dann gehts auf an die Arbeit!

2. Wer oder was inspiriert dich?
Städte und Bücher. Ich finde nichts schöner als durch Städte zu laufen und sie auf mich wirken zu lassen. Ich war vor ein paar Wochen in Amsterdam, und habe seitdem wieder eine andere Vorstellung vom Leben. Bücher beeinflussen und inspirieren much auch sehr, egal was für ein Buch es ist. Nach jedem Buch denke ich wieder anders und habe neue Ideen!

3. Wie lautet dein Lieblingsbuch und warum kannst du es empfehlen?
Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär. Ich liebe dieses Buch über alles. Hat hier jemand früher Sonntags Die Sendung mit der Maus gesehen? Ich hab Käpt´n Blaubär schon immer toll gefunden. Seit das Buch ins Haus kam, habe ich es schon mehrfach gelesen. Walter Moers hat einfach einen fantastischen Schreibstil und die Fantasiewelt ist unbeschreiblich. Bitte lesen!

4. „Normal“, Vegetarier, Vegan und/oder Allergiker?
Ich bin normal. Ganz schnöde. Aber ich versuche, nicht jeden Tag Fleisch zu essen. Nur ein paar mal die Woche. Es gibt ja auch genügend vegetarische Gerichte heutzutage. Also normal mit einer leichten Tendenz zum Vegetarier. Komplett könnte ich aber nicht auf Fleisch verzichten!

5. Warum bloggst du?
Ich blogge, um später besser auf mein Leben zurückblicken zu können. Was ich gemacht habe, wie ich gedacht habe. Was ich für ein Mensch war. Außerdem möchte ich mein Leben mit anderen teilen, Menschen kennen lernen, weil ich noch ein bisschen was vor habe.

6. Was wird der nächste große Schritt für dich bzw. dein Blog?
Das Studium. Ich fange in 4 Wochen an in Flensburg zu studieren! Hoffentlich habe ich trotzdem noch genug Zeit um den Blog so weiterzuführen wie jetzt.

7. Wie bekämpfst du deine Ängste?
Ich versuche mich ihnen zu stellen. Rede mit denen um mich ringsherum drüber. Bekomme Hilfe, und helfe anderen.

8. Was würdest du heute anders machen als früher?
Mich nicht verkriechen, wenn Probleme auftauchen. Da ich 9 Jahre in Norwegen gelebt habe, habe ich viel darüber gelernt, wie es ist irgendwo neu anzufangen. Also fürs nächste Mal – nicht verkriechen, sonder machen!

9. Welches Produkt sollte sich jeder unbedingt kaufen?
Ich weiß nicht… zählen Bücher als Produkt? Denn davon kann ich nie genug haben.

10. Wie verabschiedest du dich vom abends vom Tag?
Am liebsten mit einem Buch, aber oft auch mit einer Serie, gerne Krimis.

11. Du hast 3 Wünsche frei: Welche sind das?
1. Gesundheit – wer möchte schon krank werden?
2. Dass meine Zukunftspläne so funktionieren wie ich mir das vorstelle.
3. Dass ich immer genug Zeit für Dinge haben, die mir Spaß machen.

Nun zu meinen Fragen an diejenigen, die ich nominiere!

  1. Was ist dein Lieblingsort?
  2. Was würdest du später gerne machen?
  3. Nenne 3 Dinge von deiner Bucket-List.
  4. Welches Tier hättest du am liebsten als Haustier?
  5. Was hast du studiert oder was möchtest du studieren?
  6. Wo möchtest du mal wohnen?
  7. Welcher ist dein Lieblingssong und warum?
  8. Wenn du in deine Vergangheit reisen könntest, würdest du, wohin und warum?
  9. Wenn es ein Buch über dein Leben geben würde, von Anfang bis Ende, würdest du es jetzt schon bis zu Ende lesen?
  10. Welches Kleidungsstück trägst du am meisten?
  11. Schreibst du gerne To-Do-Listen, oder schaffst du alles auch so?

Meine Nominierten:

Glück der kleinen Dinge
buesrayzx
Stopfi´s Bücherwelten
Tafeltanten
Zauberlöffel
Anny Magazine
The Next Page Magazine

Hier noch die Regeln:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
  • Füge eines der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein
  • Beantworte die dir gestellten Fragen
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst
  • Nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert has