Don´t Count the Days – weekly Inspiration #16

725144649832b8c0bbbb824d0725c8f4

Es kann nicht immer nur um die Zukunft gehen. Was man in einer Woche oder einem Monat, vielleicht sogar in einem Jahr vorhat. Man muss sich auch mal auf den Tag konzentrieren, der vor einem liegt. Klar, du freust dich schon darauf, wieder mal nach Hause zu fahren. Aber sind deswegen die Tage davor weniger wichtig? Nein, sie sind fast noch wichtiger!
Natürlich könntest du jetzt schon anfangen zu überlegen, was du nächstes Wochenende alles machen musst oder möchtest. Es sind aber immer noch fünf Tage bis dahin. Stattdessen solltest du überlegen, was du heute und morgen machst. Das ist erstmal viel wichtiger! Erst 1-2 Tage vor dem Wochenende kannst du einen Plan für das Wochenende machen. Nicht früher! Denn sonst lebst du nicht mehr im hier und jetzt und kannst dich nicht mehr auf den heutigen Tag konzentrieren. Und deine To-do-Liste würde sich noch mindestens 5 Mal verändern bevor du am Wochenende angekommen bist.
Zähle also nicht die Tage, bis du nach Hause fährst. Nehme jeden neuen Tag wie er ist, und mache etwas aus ihm.

It can´t always be about the future. What you have planned in a week or in a month, maybe even in a year. You have to concentrate on the day at hand, too. Of course, you´re excited to go home again. But are the days before less important? No, they should be even more important!
Of course you could start planning out everything you have or want to do next weekend already today. But there are still five days until then. Instead you should think about what you will do today and tomorrow. That´s way more important! Only 1-2 days before the weekend you can really make a plan for it. Not earlier! Otherwise you don´t live in the now and can´t concentrate on today. And your to-do-list would change at least five times before you´ve come to the weekend.
So don´t count the days until you go home. Take every day as it comes, and make it a good day.

My week #14

DSC03591

Es ist an der Zeit die winterliche Dekoration rauszuholen! Oder sich langsam welche anzuschaffen. Kerzen sind auf jeden Fall notwendig, um es sich gemütlich zu machen. Also raus mit den Kerzen!
Ich fange jetzt gerade erst an, ein bisschen Dekoration für mein Zimmer zu besorgen, denn ich möchte es hier ja auch schön haben. Besonders auf die Weihnachtsdeko freue ich mich schon! Wie dekoriert ihr euer Zuhause für Weihnachten?


It´s time to get out the winter decoration again! Or to get yourself some. Candles are in any case necessary to get cozy. So out with the candles!
I´m just starting to get decoration for my room, seeing as I want to have it nice here as well. I´m especially excited for the christmas decoration! How do you decorate your home for christmas?

Book Review – Girl on the Train

DSC03586

Jemand den du nie getroffen hast, kennt dich. Zumindest meint sie, dich zu kennen. Und eines Tages sieht sie etwas, was sie in einem Mordfall für auschlaggebend hält. Inwiefern das Gesehene wirklich so ist, wie die Frau im Zug denkt, wissen wir noch nicht. Aber wir erfahren es in diesem spannenden Thriller!

Rachel ist Alkoholikerin, ihr Mann sie wegen einer Anderen verlassen und sie hat ihren Job verloren. Trotzdem fährt sie jeden Tag mit dem Zug in die Stadt. Jeden Tag fährt sie an ihrem alten Haus vorbei. Nur ein paar Häuser weiter wohnt ein junges Paar, das sie beobachtet und denkt sich eine Geschichte zu ihnen aus. Dass sie das perfekte Leben führen. Doch eines Tages beobachtet sie etwas schockierendes. Und wenig später ist die junge Frau verschwunden. Rachel möchte helfen, nimmt Kontakt zur Polizei und zum Ehemann der verschwundenen Frau auf. Nach und nach erkennt sie, dass das Leben der beiden weit davon entfernt war, so perfekt zu sein wie sie dachte. Wochen später wird die Leiche der jungen Frau gefunden, nun ist die Frage wer der Mörder ist. Und Rachel steckt plötzlich mittendrin.

Ein spannender Thriller, der aus den Blickwinkeln dreier Frauen geschrieben ist. Man muss nur ein bisschen aufpassen, immer nachzusehen an welchem Tag der jeweilige Beitrag geschrieben wurde! Denn das kann manchmal ein bisschen verwirrend sein. Aber ansonsten echt spannend!



Someone you´ve never met, knows you. Or at least she thinks she does. And one day she sees something that might be crucial in a murder investigation. We don´t know yet to what extent the seen really is like the woman on the train thinks. We will get to hear that in this gripping thriller!

Rachel is an alcoholic, her husband left her for someone else and she lost her job. Nonetheless she takes the train to the city every day. Every day she drives past her old house. Only a few houses further lives a young couple, which she watches and imagines a story to. That they have a perfect life. But one day she observes something shocking. Just a little later the young woman disappears. Rachel wants to help, contacts the police and the husband of the disappeared woman. Gradually she realizes that their lives were far from perfect. Weeks later the body of the woman is found, and now they look for the murderer. And Rachel is right in middle of it.

An exciting thriller, written in the point of view of three women. You only have to watch out a little bit and check the date on which each chapter is written! Because that can be a little bit confusing. But otherwise very thrilling!

The Book List – November

DSC03587

Nun ja, eine Liste kann ich das diesen Monat eigentlich nicht nennen… Aber es ist ein dickes Buch! Es ist Sherlock Holmes von Sir Arthur Conan Doyle, die gesammelten Werke. Ein paar von den Büchern habe ich schon mal gelesen, aber noch lange nicht alle. Deswegen wird das mein Buch des Monats! Jeden Abend eine neue Geschichte, irgendwie so!


Okay, I can´t really call this a list this month… But it´s a big book! It´s Sherlock Holmes by Sir Arthur Conan Doyle, the complete works. I´ve read a few of the books, but far from all. Therefore this will be my book of the month! A new story every evening, or something like that!

Find Joy in the Ordinary – weekly Inspiration #15

b91f59d81f7aff58d9216aa2be8e9944

Man muss nicht immer etwas Besonderes tun, um Spaß zu haben oder glücklich zu sein. Auch die gewöhnlichen, alltäglichen Dinge bringen Glück in unser Leben. Sei es ein Spaziergang im Park. Zur Zeit ist Herbst, wie jedes Jahr. Aber jedes Jahr kann ich mich aufs Neue daran erfreuen, weil ich den Herbst so schön finde!
Bücher lesen, Spazieren gehen, kochen, sich unterhalten – all das sind normale Dinge, die wir jeden Tag tun. Vielleicht sollten wir anfangen, alles ein bisschen bewusster zu machen. Vor allem wenn es um das Kochen geht, finde viele, dass es zu lange dauert und stressig ist. Ich sehe es als eine Möglichkeit mal abzuschalten, mich auf etwas anderes konzentrieren zu können. Und am Ende kommt meistens sogar was leckeres bei raus!
Versuch also mal darüber nachzudenken was dich glücklich macht, was du jeden Tag gerne machst, und mache es bewusster – du wirst sehen wie glücklich man werden kann!


You don´t always have to do something special to have fun or be happy. The ordinary and everyday things bring joy to our live as well. Be it a walk in the park. It´s autumn now, as every year. But every year I am delighted by it again, because I love autumn!
Reading books, going on a walk, cooking, talking – all these are common things we do every day. Maybe we should start doing everything more knowingly.
Especially with cooking, I fell many people think it takes too long and that it´s stressful. I see it as a possibility to unwind, to focus on something else. And most of the time something good gets out of it!
So try to think about what makes you happy, what you like to do every day, and do it more consciously – you´ll see how happy you can get!

My Week #13

DSC03588

Ist er nicht schön, der Herbst? Noch immer sind die Bäume grün, gelb und rot, die Sonne scheint… Wunderbar!
Leider hatte ich die letzten Wochen nicht viel Zeit, und jetzt geht es mit dem Studium auch erst richtig los. Aber irgendwie werde ich es schaffen, mir Zeit für andere Dinge als das lernen zu nehmen! Muss ich zumindest.
Ich wünsche euch eine schöne Woche!


Isn´t autumn beautiful? The trees are still green, yellow and red, the sun is shining… Wonderful!
Unfortunately I haven´t had much time these past weeks, and now uni is really starting. But somehow I´ll make time for other things but studzing! I have to.
I wish you a nice week!